- Kreuzbund Diözesanverband München und Freising e.V. - https://www.kreuzbund-muenchen.de -

Region Nord

In der Region Nord gibt es zurzeit 17 Selbsthilfegruppen für Suchtkranke und deren Angehörige. Dazu werden in zusätzlichen Info-Gruppen Beratungsgespräche angeboten. Unsere Gruppen finden Sie von Altenerding, Erding, Dorfen und Freising, über Grafing, Landau an der Isar, sowie Markt Schwaben, Wartenberg, Neufahrn und Unterschleißheim. Der Erfahrungsaustausch in den verschiedenen Arbeitskreisen trägt dazu bei, die Qualität der Suchthilfearbeit im Kreuzbund zu optimieren.

Das Isar-Amper-Klinikum Klinik Taufkirchen/Vils wird von den Kreuzbundmitgliedern der Region Nord regelmäßig besucht, um den Patienten, die sich zur Entgiftung oder zur Vorbereitung auf eine Therapie dort in Behandlung befinden, die Möglichkeiten der Selbsthilfe zu vermitteln.

Suchtprävention an Schulen gehört ebenso zu den Aufgaben der vielen freiwilligen Helfer, wie Info-Stände bei den verschiedensten öffentlichen Veranstaltungen.

Sinnvolle Freizeitgestaltung, gerade in der ersten Zeit ohne Suchtmittel, ist oft sehr schwierig. In den Gruppen erfahren wir nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch praktische Freude bei gemeinsamen Unternehmungen. Bei Grillfesten, Wanderungen, Tages-, oder gar Wochenendausflügen, ist Spaß und gute Laune immer ein guter Begleiter.

Die Mitglieder in den Kreuzbundgruppen wissen, dass ihre Suchtkrankheit nicht heilbar ist. Sie haben aber gelernt, die Krankheit zu akzeptieren und mit ihr umzugehen. Durch die gewonnenen Erkenntnisse in den Gruppengesprächen und die erfahrene Hilfe zur Selbsthilfe, ist ihnen eine zufriedene Zukunft ohne Suchtmittel möglich.

Der Besuch einer Selbsthilfegruppe bedeutet Hilfe!

Adressen finden Sie auf weiteren Seiten im Internet, bei der Caritas, Gesundheitsämtern und der örtlichen Presse.

Josef Weber, Regionalsprecher