Region München

Seit dem 1.1.09 umfasst die Region München die Stadt München und die Landkreise München, Dachau und Fürstenfeldbruck. Charakteristisch für die Region ist, dass sie so gut wie durchgehend zum städtischen Ballungsraum gehört, auch wenn hie und da rein optisch „ländliche Idyllen“ gepflegt werden, die aber mit den realen Lebensverhältnissen der Bewohner kaum etwas zu tun haben.

Wir haben in der ganzen Region 34 Gruppen, sowie einen Angehörigengesprächskreis und einen Frauengesprächskreis in München. Auf Grund der guten Verbindungen mit U-Bahn, S-Bahn, Trambahn und Bussen ist fast jede unserer Gruppen relativ unabhängig von Wohn- oder Arbeitsort problemlos erreichbar, so dass jeder Hilfesuchende eine Gruppe finden kann, die ihm zusagt und von der er sich persönlich die beste Hilfe verspricht.

Im Bereich der Region befindet sich die Geschäftsstelle des Diözesanverbandes München und Freising e.V.; in der detaillierte Informationen und Beratungsangebote erfragt werden können.

Wir sehen in der Region unsere Hauptaufgabe in der Information und Hilfe vor Ort, aber auch der Prävention in Schulen und andernorts unter Berücksichtigung der Eigenheiten eines städtischen Ballungsraumes. Der strengsten Verschwiegenheit und Wahrung des Gruppengeheimnisses in Bezug auf alle Begleiterscheinungen der oftmals sich überlagernden Süchte kommt hier besondere Bedeutung zu.

Wir versuchen unser Angebot auf vielfältige Weise bekannt zu machen, so durch Zusammenarbeit mit dem Selbsthilfezentrum, Teilnahme an kleinen und größeren öffentlichen Veranstaltungen wie dem Street-Life Festival, dem Selbsthilfetag in München, den Gesundheitstagen in Fürstenfeldbruck, auf Pfarrfesten u.s.w., aber auch durch Pressearbeit und Informationsveranstaltungen mit Schwerpunkt auf den Suchtkliniken.

Unsere Zusammenarbeit mit den im Gebiet der Region befindlichen Caritasstellen, Suchtkliniken und Fachambulanzen für Suchtkranke ermöglicht uns den Weg zu fachmännischer Hilfe zu zeigen, wo die Selbsthilfe an ihre Grenzen gelangt oder nicht ausreicht.

Die Jugendarbeit, in der neue Wege gesucht werden müssen, ebenso wie die Seniorenarbeit, leistet die Region in enger Zusammenarbeit mit dem Diözesanverband.

Die Kontaktdaten der Gruppen, Gesprächskreise und der Geschäftsstelle des Diözesanverbandes erfahren Sie hier:

Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Ihren Besuch oder Ihre E-Mail.

Peter Goßmann, Sprecher der Region München

Artikel drucken